Stadt Augsburg gewinnt Zukunftspreis KULTURGESTALTEN

07.07.2021

Augsburgs Nachhaltigkeitsbild als herausragendes und zukunftsweisendes Praxisbeispiel ausgezeichnet

Augsburgs 4. Nachhaltigkeitsdimension KULTUR wurde von der Kulturpolitischen Gesellschaft e.V. als bestes (Modell-)Projekt kommunaler Selbstverwaltung ausgezeichnet. Diese Anerkennung stärkt uns, Kulturschaffende und den gesamten Nachhaltigkeitsprozess.

Gelobt wurde unser Augsburger Ansatz als vorbildhaft für die Kulturverwaltung: "Indem Kultur zu einem zentralen Querschnittsthema für die Nachhaltigkeitsüberlegungen und -bestrebungen gemacht wird, entfaltet sie ihr Potential als gesellschaftlicher Motor für Stadt- und Gesellschaftsentwicklung. Dieser Ansatz lässt sich nicht 1:1 auf andere Verwaltungen übertragen, aber gibt modellhaft zentrale Grundzüge vor."

Mit dem bundesweit öffentlich ausgeschriebenen Zukunftspreis KULTURGESTALTEN  verfolgt die Kulturpolitische Gesellschaft e.V. das Ziel, herausragende Initiativen für eine innovative und zukunftsweisende Kulturpolitik zu prämieren.

Für die Stadt Augsburg und die Lokale Agenda 21 Augsburg haben Kulturreferent Jürgen Enninger und Christian Z. Müller vom Agandaforum Mitgestalten den Preis entgegengenommen.

Die Preisverleihung fand digital statt und kann auf Youtube angeschaut werden: https://www.youtube.com/watch?v=RjVNBPDGYMk

Die Dokumentation zur Bewerbung um den Zukunftspreis für Kulturpolitik - KULTURGESTALTEN finden Sie hier:

Dokumentation Vierte Nachhaltigkeitsdimension

Unsere Pressemitteilung zum Gewinn können Sie auch hier nachlesen:

PM_Zukunftspreis_KULTURGESTALTEN

Die Laudatio zur PReisverleihung können Sie hier nachlesen:

Laudatio