Zukunftsleitlinien für Augsburg

Augsburgs Ziele nachhaltiger Entwicklung

Nach stadtgesellschaftlicher Beratung von März 2014 bis Juni 2015 hat der Stadtrat am 29.7.2015 die Zukunftsleitlinien für Augsburg als orientierende Grundlage für die nachhaltige Entwicklung Augsburgs beschlossen (Beschlussvorlage BSV/15/02882).

Die Zukunftsleitlinien sind in vier Dimensionen (Ökologie, Soziales, Wirtschaft, Kultur) mit jeweils fünf Leitlinien geordnet. Den 20 Leitlinien sind jeweils drei bis fünf Leitlinienziele zugeordnet, die in Summe 75 Ziele ergeben.

Augsburgs Konzept der vier Nachhaltigkeitsdimensionen

Um die vielen Wirkungsbereiche nachhaltiger Entwicklung besser greifbar zu machen, gehen wir von vier Dimensionen aus - einer ökologischen, einer sozialen, einer wirtschaftlichen und einer kulturellen. Diese Dimensionen stehen in einem hierarchischen Verhältnis.

Grundlage bildet die Ökologie - von Klimaschutz bis zum Schutz von Boden, Wasser und Luft, mit besonderem Augenmerk auf Ressourcenschonung, Artenschutz und umweltfreundlichem Verkehr. Darauf aufbauend spielt sich die soziale Dimension, das menschliche Leben ab - von Gesundheit über Bildung, Sicherheit und Teilhabegerechtigkeit bis hin zu Solidarität. Ein Teil dieses gesellschaftlichen Raums stellen wirtschaftliche Aktivitäten - von entsprechender Infrastruktur und Innovation über persönliche Arbeitsbedingungen, ökologisch-sozialer Verantwortung auch global und der Rolle des Gelds bis hin zu Verwertung von Boden für z.B. Wohnen und Erholung.
Andersherum gesehen: die Wirtschaft ist in die Gesellschaft eingebettet; und die Gesellschaft wiederum ist eingebettet in die Umwelt.
Diese Anordnung dieser drei Nachhaltigkeitsdimensionen wird wissenschaftlich als "starke Nachhaltigkeit" bezeichnet.

Eine Besonderheit des Augsburger Nachhaltigkeitsverständnisses und -leitbilds ist die vierte Dimension Kultur. Sie bildet den verständnismäßigen Rahmen. Aus ihr heraus wird in den drei anderen grundlegenden Dimensionen gehandelt.
Die kulturelle Dimension beinhaltet Bewusstsein, Werte, Vielfalt, Beteiligung und die Künste. Dieser Bereich des menschlichen Denkens und der Sinngebung ist entscheidend für das politische und gesellschaftliche Verhalten, das in den anderen Bereichen getätigt wird.
Die kulturelle Dimension der Zukunftsfähigkeit bietet den Hintergrund und erforderlichen Rahmen für die notwendige Transformation, d.h. die Weltweiterentwicklung Richtung Nachhaltigkeit - jenen Zustand, der den heute lebenden Generationen die Befriedigung ihrer Bedürfnisse ermöglicht, ohne dass zukünftige Generationen dadurch eingeschränkt werden.

Augsburgs Zukunft in Bildern

Für die 20 Leitlinien haben wir Piktogramme erarbeitet (Plakat). Sie sollen ansprechen und haften bleiben. Passend dazu gibt es auch die Möglichkeit, sie als Button zu tragen. Damit sie weiter verbreitet werden.

 

Erläuternde Anmerkungen

Zu den Zukunftsleitlinien für Augsburg gibt es erläuternde Anmerkungen aus dem Entstehungsprozess.

Hier unter "Erläuternde Anmerkungen" finden Sie die Zukunftsleitlinien mit Piktogrammen, die zugeordneten Ziele sowie zu den meinsten Zielen nähere Erläuterungen.

 

Alle Zukunftsleitlinien auf einem Blatt

Eine übersichtliche Zusammenstellung aller Leitlinien und Ziele der "Zukunftsleitlinien für Augsburg" finden Sie hier zum Herunterladen. Sie ist schon nach Ö für die Ökologische Zukunftsfähigkeit, S für die Soziale Zukunftsfähigkeit, W für die Wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit und K für die Kulturelle Zukunftsfähigkeit strukturiert.

 

Broschüre als Kurzfassung

Die kompakte Broschüre mit den "Zukunftsleitlinien für Augsburg" muss noch überarbeitet werden; die vorliegende Fassung enthält noch die erste Nummerierung der Zukunftsleitlinien nach A für Ökologische Zukunftsfähigkeit, B für Soziale Zukunftsfähigkeit, C für Ökonomische Zukunftsfähigkeit und D für Kulturelle Zukunftsfähigkeit - hierzu finden. Sie enthält kurze Informationen zur Entstehung und auch zu den weltweiten Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. 

 

Einfache Sprache

Die Zukunftsleitlinien in einfacher Sprache finden Sie hier.

 

Hintergrundinformationen und Informationen zum Erarbeitungsprozess
finden Sie hier.

 

Gefördert wurde die Entwicklung der Zukunftsleitlinien und der Nachhaltigkeitseinschätzung für Stadtratsbeschlüsse 2014 bis 2017 durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Kurzfilm über das Nachhaltigkeitsverständnis der Stadt Augsburg

Ein Film von Saskia Jouaux in Zusammenarbeit mit hsa_transfer

 

  

Broschüre mit allen Zukunftsleitlinien und Zielen, noch in alter Nummerierung: Ö1 (Ökologie 1) ist noch als A1 bezeichnet, S1 (Soziales 1 noch als B1), W1 (Wirtschaft 1 noch als C1), K1 (Kultur 1 noch als D1) usw.