Die Bewerbungsfrist für 2020 ist abgelaufen

Die Bewerbungen um die Augsburger Zukunftspreise 2020 konnten bis 30. April 2020 eingereicht werden. Derzeit werden die eingegangenen Bewerbungen aufgenommen.

Das weitere Vorgehen ist wie folgt geplant: die Bewerbungen werden für die Jurys aufbereitet. Im Juli werden die Hauptjury aus Vertreter*innen der neuen Fraktionen des Stadtrats und aus Mitgliedern des Nachhaltigkeitsbeirats sowie die unabhängige Schüler*innenjury ihre Entscheidungen treffen. Diese bleiben allerdings geheim und werden erst live bei der Verleihung am Abend des 13. November durch Oberbürgermeisterin Eva Weber bekannt gegeben.

Neben allen Bewerber*innen, die selbstverständlich zur Verleihung eingeladen werden, können sich gerne auch interessierte Bügerinnen und Bürger beim Büro für Nachhaltigkeit melden - hier per Mail oder telefonisch unter 0821.324-7317. Eine Teilnahme wird dann nach Maßgabe vorhandener Plätze ermöglicht.

Bewerbungen für den Augsburger Zukunftspreis werden veraussichtlich wieder im März und April 2021 möglich sein.

 

Verleihung der Augsburger Zukunftspreise am 15.11.2019

Am Freitagabend, 15. November 2019, verliehen Bürgermeisterin Eva Weber und Nachhaltigkeitsreferent Reiner Erben vor über 300 geladenen Gästen im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses den Augsburger Zukunftspreis 2019 an sechs Augsburger Initiativen, Vereine, Schulen und Unternehmen.

Mit dem Augsburger Zukunftspreis werden seit 2006 jährlich Menschen und Projekte ausgezeichnet, die zukunftsweisend aktiv sind, d.h. Augsburg ein Stück ökologischer, sozialer, wirtschaftlich besser und kulturell reichhaltiger machen. Die PreisträgerInnen werden traditionell erst auf der Preisverleihung bekannt gegeben. Dieses Jahr bewarben sich 38 Projekte für den Zukunftspreis. Eingereicht wurden sie von Vereinen, Institutionen, Schulen und Privatleuten. Auch dieses Jahr wurde wieder einer der Preise für einen gewinnorientierten Augsburger Wirtschaftsbetrieb reserviert, der besonders nachhaltig agiert. Hierfür hatten sich acht Unternehmen beworben.

Eine unabhängige Jury aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft (entsprechende Mitglieder des Nachhaltigkeitsbeirats) und Politik (VertreterInnen der Stadtratsfraktionen und Ausschussgemeinschaften) kürte fünf Preisträger, die jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro erhielten. Ein zusätzlicher Preis, ebenfalls in Höhe von 1.000 Euro, wurde von einer Schülerinnen- und Schülerjury vergeben, diesmal von der Klasse 10c des Schuljahres 2018/2019 des Stetten-Instituts. Die Schülerinnen trafen ihre Auswahl aus den 38 eingereichten Projekten anhand der Augsburger Zukunftsleitlinien.

Die Stadtsparkasse Augsburg ermöglichte auch 2019 wieder als Sponsor den Augsburger Zukunftspreis.

Die Beschreibungen aller Projekte sowie die Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie auf der Unterseite Projekte und in der Zukunftspreis-Broschüre, die hier heruntergeladen werden kann. Diese Broschüre ist auch kostenlos in der Bürgerinformation am Rathausplatz und im Büro für Nachhaltigkeit / Geschäftsstelle Lokale Agenda 21, Maximilianstr. 3 im 2. Stock erhältlich.

 

Der Zukunftspreis wird unterstützt von der