Soziokratie Zentrum Augsburg e.V.

„Wollen wir eine Gesellschaft, in der jeder Einzelne und alle zusammen menschenwürdiger leben können? Soziokratie gibt die Möglichkeit dazu.“

Gerhard Endenburg

 

Aktuelles

EXPERTE FÜR NACHBARSCHAFTSPARLAMENTE AUS INDIEN VOM 09. BIS 14.09. IN AUGSBURG

Joseph Rathinam, Experte für lebendige, aktive Nachbarschaft, ist auf Einladung vom Soziokratie Zentrum Augsburg vom 09. bis 14. August zu Besuch in Deutschland

Wir laden alle Soziokratieexpert*innen und Interessierten herzlich ein, die Chance wahrzunehmen Joseph Rathinam, Global Director of Neighborhood Community Network (NCN)  und Leiter der Akadamie für Nachbarschaftsparlamente in Indien während seines viertägigen Deutschlandaufenthalts persönlich zu begegnen. 

Freitag, 12. August 19 Uhr / Filmvorführung „Power to the Children - Kinder an die Macht“, im Kino Thalia, Am Obstmarkt, 86152 Augsburg

Am Freitag, den 12. August findet um 19 Uhr im Kino Thalia (Am Obstmarkt) in Augsburg in Anwesenheit von Joseph Rathinam und der Berliner Filmemacherin Anna Kersting eine Vorführung ihres Films „Power to the Children“ statt. Anna Kersting begleitet in diesem Dokumentarfilm ein Jahr lang mit der Kamera die Kinder und Dorfgemeinschaften bei der Gründung und Umsetzung von Kinderparlamenten. Joseph Rathinam ist einer der Hauptinitiatoren sowohl dieser Kinderkreise als auch vieler der 400.000 Nachbarschaftskreise in Indien.

Karten gibt es an der Abendkasse im Thalia zum reduzierten Eintrittspreis von 7,- Euro. 

Samstag, 13. August 10-12 Uhr / Workshop (Arbeitsfrühstück) mit Joseph Rathinam & der Regisseurin Anna Kersting zum Aufbau selbstorganisierter Nachbarschaften (Anmeldung erforderlich)

Am Samstag Vormittag (13. August) möchten wir zum Aufbau von selbstorganisierten Nachbarschaftsstrukturen einen Workshop bzw. ein Arbeitsfrühstück im Cafe Himmelgrün (Am Alten Schlachthof 9) mit Joseph Rathinam und Anna Kersting durchführen, zu dem wir alle Interessierten einladen.

Anmeldung über sozeaux@soziokratiezentrum.org.

Der Workshop bzw. das Treffen wird gefördert von Demokratie Leben! und SONEC (Sociocratic Neighborhood Circles / www.sonec.de). Mit Hilfe der Fördermittel bezahlen wir ein Frühstücksbuffett für bis zu 30 Personen. Die Gästeliste wird nach Eingang der Anmeldungen geführt. 

Eigenen Workshop mit Joseph Rathinam für Mittwoch, 10. August buchen

Wenn Du über Deinen Verein oder Deine Organisation Interesse hast, Joseph Rathinam zu einem Workshop oder Austausch am Mittwoch, den 10. August am Vormittag oder Nachmittag einzuladen, bitte einfach über sozeaux@soziokratiezentrum.org Kontakt aufnehmen. 

Soziokratie-Workshop am Samstag, den 30. Juli von 10-13 Uhr, Stadtbücherei Augsburg im Rahmen der Friedenswochen

Eintritt frei

Struktur - Soziokratie als hilfreiche Methode der Selbstorganisation
Können Strukturen wie die Soziokratie, die mittlerweile in immer mehr modernen Organisationen Einzug hält und dort für ein gleichwertiges Miteinander und mehr Zusammenhalt sorgt, den Zusammenhalt in der zivilen Stadtgesellschaft stärken?
Es käme auf einen Versuch an.
Um in einer Gruppe soziokratisch arbeiten zu können, bedarf es gemeinsamer Ziele.

Haben wir in unserer Gesellschaft in unserer Stadt gemeinsame Ziele? Wie lauten diese?
Sind wir bereit gemeinsam Verantwortung zu übernehmen? Wofür? Leben wir überhaupt in Gruppen, die miteinander die Welt gestalten und zusammenhalten können? Oder sind wir längst in winzige Einheiten wie Familie und Singles zerfallen?
Wenn Du nach Zusammenhalt suchst, dann lass es uns soziokratisch versuchen.

Mitwirkende: Maria Brandenstein und Pia Haertinger

Veranstalter: Soziokratie Zentrum Augsburg e.V. in Kooperation mit der Stadtbücherei Augsburg

 

Geschichte Soziokratie Zentrum Augsburg e.V.

Am 16. Januar 2015 kam durch die Vermittlung von Thinkcamp e.G, einem der damaligen Foren der Lokalen Agenda 21, und auf Einladung der Geschäftsstelle Lokale Agenda 21 Barbara Strauch aus Wien nach Augsburg, um direkt unter dem Dach des Rathauses einigen Agendaakteuren eine zweitägige Einführung in die Soziokratie zu geben.

Im Rückblick stellt sich heraus, dass diese noch unspektakuläre Einführung für manche der Teilnehmenden bereits die erste Stufe auf dem Weg zur soziokratischen Gesprächsleiter*in und für andere sogar der Beginn einer aus sieben Modulen bestehender Ausbildung zur Soziokratieexpertin bzw. zum Soziokratieexperten war.

Was damals ebenfalls niemand ahnte: Mit diesem Modul wurde quasi der Grundstein für ein erstes regionales Zentrum der Soziokratie gelegt, denn hier zeigte sich bereits das große Interesse an der Anwendung und Verbreitung der Soziokratie. Bis jetzt gibt es in keiner Stadt in Deutschland mehr Soziokratiekundige und Aktive als hier in Augsburg. 

 

Gründung 

Das gemeinsame Ziel der Aktiven, die Soziokratie in die Welt zu bringen, ließ das Soziokratie Zentrum eine immer konkretere Gestalt annehmen. Am 8. September 2017 kam es dann zum ersten offiziellen Treffen als SoZeAux und am 12. Juni 2018 wurde das SoZeAux zum Forum der Lokalen Agenda 21. Am 25.01.2019 fand dann schließlich die Gründung des Soziokratie Zentrums als Verein statt und am 24.04.2019 wurde SoZeAux als Verein eingetragen.

  

Ziele

In seiner Einladungsmail zum allerersten Soziokratie Workshop in Augsburg schrieb Norbert Stamm: „Diese Methode eignet sich für Treffen und Organisationen, in denen gemeinsam etwas vorangebracht werden soll, ...“

So haben wir es uns zum Ziel gesetzt, das Interesse in Non-Profit-Organisationen, in Vereinen, Verwaltung, Wirtschaft, im Bildungsbereich und schließlich in der Gesellschaft für diese Moderations- und Organisationsentwicklungsmethode zu wecken.

Dazu bieten wir Erfahrungsräume an, also Gelegenheiten, bei denen neugierig Gewordene ausprobieren können, wie es ist unter soziokratischer Moderation eine Entscheidung zu treffen oder jemanden für eine Position soziokratisch zu wählen.

Wir bieten Impulsreferate an, in denen wir soziokratische Prinzipien verdeutlichen.

Wir sind auf Tagungen zu unterschiedlichsten Bereichen zu finden, denn Soziokratie passt eigentlich fast überall hin, wo Menschen miteinander entscheiden und dabei auf die Weisheit der Gruppe und auf die Intelligenz der Basis vertrauen.

Für Menschen, die die Soziokratie kennen lernen möchten, vermitteln wir Soziokrati*innen, die ein Meeting moderieren oder einen Workshop / Vortrag anbieten.

Für Interessierte, die die Soziokratie anwenden lernen möchten, organisieren wir Ausbildungsmodule.

Darüberhinaus vermitteln wir soziokratische Expertinnen und Experten, die Organisationen auf ihrem Weg in die Soziokratie beraten und begleiten.

  

Unsere Vision 

Nicht nur die soziokratische Struktur und Moderation, sondern die soziokratische Haltung, die durch Beschreibungen wie „Jede/r wird gehört“, „Gleichwertigkeit bei der Beschlussfassung“, „Fehler sind wertvolle Messwerte“ deutlich wird, sind unser Antrieb, der uns zu unserer Vision führte:

„lebendig und kraftvoll – miteinander, mitbestimmen, mitgestalten - Augsburg 2030“.

 

Aktivitäten

15.06.2018 VHS Augsburg Workshop „Soziokratie“ statt Demokratie? Workshop zu einer neuartigen Demokratiekultur

13.07.2018 Impulsvortrag zum Thema "Soziokratie im Unternehmen" bei Fokus N

5.08.2018 Workshop Soziokratie: Utopie oder der nächste Schritt in der Demokratie? beim Taubenschlag im Rahmen der Augsburger Friedenswochen

6.08.2018 Soziokratie Tisch zum Thema Heute nachhaltig leben für die Utopien von morgen beim World Café der Peace Summerschool Augsburg

7.08.2018 Moderation bei Oikokredit in Nürnberg

15.09.2018 Workshop „Cool – Ich darf entscheiden!“ Soziokratie macht’s möglich bei der Langen Nacht der Demokratie in der Stadtbücherei Augsburg

22.10.2018 Jede Stimme zählt, Kino & Dialog zum Film School circles im Liliom

22.10.2018 Schulworkshops partizipative Entscheidungsfindung

31.01.2019 Infostand zu Soziokratie auf der Messe afa

24.-25.10.2019 Soziokratie Modul 1

26.10.2019, 14 -16 Uhr, Workshop im Rahmen der Hochzoller Kulturtage: „Soziokratie für Hochzoll“

17.11.2019 Schulkinoreihe „Power to the Children“ und Workshop mit Gnanasekar Dhanapal aus Indien

18.11.2019 Film & Gespräch („Power to the Children“ ) mit Anna Kersting, Edwin M. John, Joseph Rathinam und Gnanasekar Dhanapal

06.-07.07.2020 Soziokratie Modul 1

 

Ansprechpersonen

Vorstand:

Vorsitzende: Dr. Pia Haertinger pia.haertinger@t-online.de
1. Stellvertreterin: Maria Brandenstein soziokratie@online.de
2. Stellvertreterin: Janina Hentschel janina.hentschel@yahoo.de

Mitglieder:

Tobias Schiesser ts@eigenaktiv.de
Christine Brandmeir christine@brandmeir-schmitt.de
Dominik Kieser dokieser@gmail.com
Manfred Agnethler magnethler@outlook.de
Rupert Bader bader@bader-rathgeber.de

weiterführende Informationen

Soziokratie Zentrum (Österreich) https://soziokratiezentrum.org

Soziokratie Zentrum Deutschland https://soziokratie.com

Sociocracy for all www.sociocracyforall.org