Fachforum Verkehr

VERKEHRSWENDE GESTALTEN

Auf die Auswahl kommt es an! Uns liegt etwas an einem umweltschonenden Portfolio an Mobilität im Großraum Augsburg. Darin werden der Radverkehr, das Lastenrad-Sharing, der öffentliche Verkehr und das Car-Sharing eine zunehmend größere, das eigene Auto eine zunehmend kleinere Rolle spielen.  

Derzeit arbeiten wir an einer deutlichen Stärkung des Radverkehrs. Wir wollen der schon räumlich wahrnehmbaren Benachteiligung des Rades gegenüber dem KfZ-Verkehr im öffentlichen Raum entgegenwirken. Neue Radkorridore sollen in Augsburg Radfahrende schnell und bequem ins Stadtzentrum, die Schulen und an große Arbeitsstätten bringen. Auf diesen Korridoren braucht es eine Bevorrangung und Bevorrechtigung des Radverkehrs.

Aktuelle Aktionen dazu: Auf „rollenden Sitzungen“ erfahren wir Routen, die heute schon als Rad-Hauptverkehrsrouten im städtischen Plan stehen, aber oftmals alles andere als „Haupt“ sind. Wir arbeiten entlang der Route Verbesserungsvorschläge aus und geben damit den politischen Entscheidungsträgern eine Hilfe an die Hand.

Nach wie vor ist auch ein attraktiver, schneller öffentlicher Nahverkehr unser Thema. Express-Tram nach Königsbrunn und Gersthofen, Express-Busse auf wichtigen Tangentiallinien, verknüpft mit den Regionalzuglinien sollen das schon recht passable Linienangebot im AVV ergänzen und das heute oft noch bequemere, da schnellere Autofahren weniger nötig machen. Attraktive Tickets für Teilzeitkräfte oder generell das 365€-Jahresticket für die erste, plus 100€ für jede weitere Tarifzone scheinen uns ein Schlüssel für ein Gelingen der Verkehrswende im Raum Augsburg.

Das Auto ist eine praktische Sache, die dort genutzt werden soll, wo sie Sinn macht. In Massen im Ballungsraum auftretend, schadet das Auto der Stadt jedoch zunehmend. So setzen wir uns für Sharing-Modelle und für den Lastenrad-Verleih als Alternative ein.

Das Fachforum ist transparent, offen und kooperativ. Wer mag, kann gerne jederzeit zu einer Sitzung dazustoßen. Augsburger Verbände und Initiativen haben sich im Fachforum zu einer Austauschplattform zusammengeschlossen. Die Beratung der politischen Entscheidungsträger übernahm zum großen Teil der neue „Augsburger Mobilitätsbeirat“ der Stadt.

UNSER NEWSLETTER

Aktuelle Infos und Einladungen unseres Vorsitzenden, Tom Hecht erhalten Sie hier:

https://www.menschen-und-wege.de/ueber-menschen-und-wege/newsletter/ .

 

EIN RÜCKBLICK

Das Fachforum Verkehr wurde 1996 als Plattform für Fachleute und Interessierte, die sich mit der Verkehrsproblematik in Augsburg befassen, gegründet. Es war an der Erstellung der Augsburger Zukunftsleitlinien und des Handlungsprogramms Nachhaltigkeit aktiv beteiligt. Seitdem arbeitete das Fachforum Verkehr an vielen Themen, wie z.B. der Fortschreibung des Gesamtverkehrsplanes Augsburg (GVA), Belastungsatlas und Maßnahmenkatalog gegen Luftschadstoffe, Mobilitätsmanagement für Augsburg und die Region, Verbesserung des ÖPNV-Angebotes und des Radwegenetzes. Wichtige sichtbare Erfolge dieser Arbeit waren die Fahrradwegweisung, die europäische Aktionswoche "In die Stadt - ohne mein Auto" hier in Augsburg, das Stadtradeln, der „Parking-Day“ und einige weitere Aktionen.