Augsburg als 
Wirtschaftsstandort stärken W1  Augsburg als
Wirtschaftsstandort stärken

Ziel 4: Lebens- und Erholungsqualität bieten

Aktivitäten der Stadtgesellschaft

Städtische Beteiligungen:

Stadtmarketing und Modular
Das populäre Modular Festival wird vom Stadtjugendring organisiert. Es bindet viele lokale Akteure und Akteurinnen ein und ist nur möglich durch ein hohes Maß an ehrenamtlichem Engagement. In den letzten Jahren wurde es zu einem immer nachhaltigeren Festival entwickelt. Neben einigen anderen Auszeichnungen erhielt es 2018 den Augsburger Zukunftspreis.
Als neugegründete Stadtmarketing-Abteilung hat Augsburg Marketing im Jahre 2018 bewährte Veranstaltungen und Projekte in der Innenstadt übernommen und fortgeführt sowie neue Ideen, Konzepte und Events umgesetzt. Insgesamt fanden 2018 acht völlig verschiedene Events und Kulturprojekte erfolgreich statt, zum Teil aufgewertet wie die Sommernächte mit dem Classic-for-free-Konzert und erweitert wie das kostenlose Sportprogramm „Yoga im Kö-Park“. Mit Sitzmöbeln auf dem Elias-Holl-Platz wurde zur Aufwertung des öffentlichen Raums beigetragen.
https://www.augsburg.de/freizeit
https://www.augsburg.de/kultur/museen-galerien
https://modular-festival.de/
https://www.augsburg-city.de/

 

 

 

 

Indikator

Anzahl der Besucherinnen und Besucher in Museen, Gärten und Gedenkstätten. Die Museen beinhalten Höhmannhaus, Schaezlerpalais, Maximilianmuseum, Naturmuseum, Planetarium, Römisches Museum (seit 2013 geschlossen) und Schwäbisches Handwerkermuseum. Die Gärten fassen Botanischen und Zoologischen Garten zusammen. Die Gedenkstätten bestehen aus Perlachturm, Goldener Saal, Brechthaus, Mozarthaus und Fuggerei.
Daten: Amt für Statistik und Stadtforschung