Bildung ganzheitlich leben S2  Bildung ganzheitlich leben

Ziel 1: Alltagsfähigkeit, Gesellschaftsfähigkeit |und Arbeitsfähigkeit fördern

Aktivitäten der Stadtgesellschaft

Stadtverwaltung:

Soziales Miteinander fördern
Um allen Menschen in Augsburg unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem Alter, Geschlecht oder sozialen Umfeld optimale und gleichberechtigte Bildungschancen zu ermöglichen, setzt das Bildungsbüro der Stadt Augsburg das Vorhaben „Augsburger Bildung gemeinsam verantworten“ in referatsübergreifender Zusammenarbeit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie sowie dem Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt um. Ziele sind u. a. die Vernetzung der Bildungsakteure und die bessere Verbreitung formaler sowie non-formaler Bildungsangebote. U. a. wurden drei „Schnittstellenpapiere“ erstellt, die einen Überblick über Zuständigkeiten bzw. Projekte bzw. Netzwerke zu den Themen Migration und Integration in Augsburg geben.
Couragiertes Verhalten gerade auch bei jungen Menschen zu fördern, ist Ziel des Arbeitskreises Zivilcourage des Kommunalen Präventionsrates, der vom Büro für Kommunale Prävention betreut wird. Gemeinsam mit den Landkreisen Augsburg, Aichach-Friedberg, Donau-Ries und Dillingen a. d. Donau, der Polizei und zivilgesellschaftlichen Trägern wurden Kampagnen wie „Helden küssen besser“ mit Augsburger Künstlerinnen und Künstlern bzw. in Kooperation mit der Augsburger Hochschule entwickelt. Im Schuljahr 2017 / 2018 wurde ein Wettbewerb ausgelobt, über den 350 Kinder und Jugendliche erreicht werden konnten.
https://www.augsburg.de/bildung-wirtschaft/bildung
Büro für Migration,Interkultur und Vielfalt: Schnittstellenpapier Netzwerke
Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt: Schnittstellenpapier Projekte
https://kriminalpraevention-augsburg.de/themen/zivilcourage/
http://heldenkuessenbesser.de/

Zivilgesellschaft:

Interkulturelle Begegnung
Tür an Tür initiierte 2012 gemeinsam mit Partnern der Asyl- und Migrationsarbeit das zib. (Zentrum für interkulturelle Beratung) als zentralen Ort der Begegnung, Beratung und Bildung für Menschen mit Migrationshintergrund.
https://www.zib-augsburg.de/

 

 

 

 

Indikator

Anteil der Absolventinnen und Absolventen sowie Abgängerinnen und Abgänger von allgemeinbildenden mit erfüllter Vollschulzeitpflicht, aber ohne Schulabschluss an der Gesamtzahl der Schulabgängerinnen und -abgänger der allgemeinbildenden Schulen.
Daten: Amt für Statistik und Stadtforschung / Fachstelle Schulentwicklung & Bildung