Qualifizierung zum/zur Sprach- und Integrationsmittler/-in

Teilnehmer Bewerbung Zukunftspreis 2017

Die VHS Augsburg hat 2015/2016 bayernweit als erster Bildungsträger - in Zusammenarbeit mit Tür an Tür Integrationsprojekte gGmbH - die Qualifizierung zum/zur professionellen Sprach- und Integrationsmittler/-in angeboten. Vorausgegangen ist der Qualifizierung eine drei-jährige Planungs- und Vorbereitungsphase, an der sich neben Tür an Tür und der VHS auch die Evangelische Beratungsstelle des Diakonischen Werks und das Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt der Stadt Augsburg aktiv als Projektpartner beteiligt haben.

Sprach- und Integrationsmittler/-innen (SprInts) unterstützen Fachkräfte im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen in der Kommunikation mit fremdsprachigen Bürgern. Dadurch werden Sprachbarrieren und kulturell bedingte Verständigungsschwierigkeiten vermieden, die interkulturelle Öffnung wird unterstützt und beiden Seiten eine bessere Zusammenarbeit ermöglicht. Zudem verfügen SprInts über Kenntnisse der gesellschaftlichen und administrativen Strukturen in den Herkunftsländern und in Deutschland, d.h. sie dolmetschen kultursensibel. Die Sprachmittlung trägt bedeutend dazu bei, dass eine rechtlich richtige Aufklärung in der für Migranten und Flüchtlinge verständlichen Sprache erfolgen kann. Dies verhindert Missverständnisse und entschärft Konflikte. Somit wird für alle Beteiligten Sicherheit und Vertrauen in Beratungs- oder Behandlungssituationen geschaffen. Kostenintensive und zeitraubende Mehrfachtermine oder Fehlbehandlungen werden dadurch vermieden.

SprInts können in allen Einrichtungen der Regeldienste der kommunalen oder freien Träger im Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesen, die versorgend, beratend oder präventiv tätig sind eingesetzt werden.

Diese innovative, berufliche Weiterbildung richtet sich in besonderer Weise an Menschen mit Migrationshintergrund, die über eine Berufsqualifikation oder Vorerfahrung im Bereich Sprachmittlung verfügen. Dadurch wird Menschen, die es auf dem deutschen Arbeitsmarkt schwerer haben, eine Schlüsselqualifikation an die Hand gegeben, die ihnen hohe Arbeitsmarktchancen ermöglicht. Mit dieser Ausbildungsmöglichkeit wird auch in Augsburg die Vermittlung von kultursensiblen Dolmetschern ermöglicht. Auch schon während der 12-monatigen Vollzeit-Qualifizierung können die Teilnehmenden in Praktikumsstellen Probeeinsätze absolvieren. Vier Praktikumsstellen haben nach Abschluss der Qualifizierung direkt einen SprInt angestellt.

Für Herbst 2017 ist der Start der nächsten Qualifizierung an der VHS Augsburg e.V. geplant.

Themen: Integration, interkulturell, Migration, Arbeit, Ausbildung

Qualifizierung zum/zur Sprach- und Integrationsmittler/-in

Ansprechpartner

VHS Augsburg e.V.
Stefan Glocker, Fabian Weber

Willy-Brand-Platz 3a
86153 Augsburg
E-Mail: stefan.glocker@vhs-augsburg.de

www.vhs-augsburg.de

Beitrag zu den Zielen der Zukunftsleitlinien

Soziale Zukunftsfähigkeit » B2. Bildung ganzheitlich leben » Ziel 3: soziale, ökologische, wirtschaftliche, kulturelle und politische Bildung stärken

Soziale Zukunftsfähigkeit » B4. Allen die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen » Ziel 1: Diskriminierung und Barrieren in allen Lebensbereichen erkennen und abbauen

Soziale Zukunftsfähigkeit » B5. Sozialen Ausgleich schaffen » Ziel 2: Menschen in besonderen Lebenslagen unterstützen

Ökomonische Zukunftsfähigkeit » C1. Augsburg als Wirtschaftsstandort stärken » Ziel 3: vorhandene und neue Kompetenzfelder erhalten, ausbauen und fördern

Kulturelle Zukunftsfähigkeit » D3. Vielfalt leben » Ziel 1: Dialog und Miteinander fördern, Perspektiven wechseln

Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Augsburg · Geschäftsstelle Lokale Agenda 21
Umweltamt der Stadt Augsburg · Verwaltungszentrum · An der Blauen Kappe 18 · 86152 Augsburg
Tel. 0821 / 324-7325 o. 7318 · Fax 0821 / 324-7323 · E-Mail: agenda@augsburg.de