Viel zu viele Menschen hungern - wie ist die Situation in Burkina Faso?

21.09.2017

Gesundheitsexpertin Tibo Cécile Beloum berichtet am 5.10. um 19.30 Uhr im Rathaus

Burkina Faso mitten in Westafrika ist ökonomisch gesehen eines der ärmsten Länder der Welt. Ein Großteil der Menschen lebt als Kleinbäuerinnen und Kleinbauern von der Landwirtschaft. Gleichzeitig herrscht in Burkina laut Welthungerindex eine "ernste Hungersituation".

Wir möchten an diesem Abend erfahren, wie die Situation dort unten ist, warum und was wir tun könnten. Der Abend bietet die Gelegenheit, unser theoretisches Wissen aus Medien und Studien zu überprüfen:

Was verursacht den Hunger - sind es Klimaveränderungen, ist es der Landkauf durch Firmen ("land grabbing"), sind es unzulängliche landwirtschaftliche Methoden, sind es Nahrungsmittelimporte aus Europa? Ist er eine Folge allgemeiner Armut, weil zum Beispiel die wenigen Exportprodukte wie Baumwolle nur einen geringen Preis erzielen?

Und wer tut etwas gegen den Hunger, und was? Welche Rolle spielen Frauen - als Bäuerinnen, als die, die kochen müssen, als...?

Und schließlich: was können wir hier in Augsburg, weit entfernt, tun - als Menschen, denen Gerechtigkeit und Solidarität am Herzen liegen, als Eine Welt-Aktive, als Konsumentinnen, als Menschen, denen es materiell meist besser geht?

Der Abend bietet die Gelegenheit, ein schlimmes Grundproblem unserer Zeit in den Blick zu nehmen und vielleicht kleine Schritte Richtung Verbesserungen weiterzukommen.

Berichten wird Tibo Cécile Beloum, Gesundheitsexpertin aus Ouahigouya, im Norden Burkina Fasos gelegen. Sie war Gemeinderätin, Parlamentsabgeordnete und Ministerin und ist jetzt verantwortlich für Fortbildungen im Gesundheitsbereich.

Veranstaltet wird der Abend vom Forum Eine Welt Augsburg und der Ag Bildung und Nachhaltigkeit - im Rahmen des Augsburger Nachhaltigkeitsprozesses. Anlass ist der jährliche Internationale Tag der Welternährung (16.10.).

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 19.30 Uhr im Rathaus, Oberer Fletz

Eintritt frei.

PS: Zu Beginn gibt es ein schlichtes global dinner - lassen Sie sich überraschen!

Dateien:
2017_10_5_Beloum_Hunger_beenden.pdf162 K

Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Augsburg · Geschäftsstelle Lokale Agenda 21
Umweltamt der Stadt Augsburg · Verwaltungszentrum · An der Blauen Kappe 18 · 86152 Augsburg
Tel. 0821 / 324-7325 o. 7318 · Fax 0821 / 324-7323 · E-Mail: agenda@augsburg.de