Jubiläumsaktion Nr.3: Was tun? - Geld wechseln!

12.01.2016

Vortrag von Christian Felber, Wien. Geld wechseln! - Demokratisch die Spielregeln ändern. Dienstag, 2. Februar 2016, 19.30 Uhr. Augustanasaal, Im Annahof 4, Augsburg. Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €.

Geld ist Mittel zum Zweck. Es sollte uns dienen und uns das Leben erleichtern. Doch davon sind wir weit entfernt: Staatsschuldenkrise, Währungsspekulationen, Steueroasen - Geld beherrscht unser Leben. Christian Felber, der mit dem von ihm angestoßenen Konzept der "Gemeinwohl-Ökonomie" eine alternative Wirtschaftsordnung entworfen hat, findet, dass freie Menschen sich das nicht gefallen lassen sollten. Ein demokratisches Gemeinwesen sollte die Spielregeln, nach denen Geld in Umlauf kommt und verwendet wird, neu bestimmen. Wie das funktionieren könnte, stellt er an diesem Abend vor.

Die Augsburger Antwort gibt: Bruno Marcon, Öko-Sozial-Projekt, attac Augsburg

Christian Felber ist Mitbegründer von attac Österreich, Tänzer, Lehrer an verschiedenen Universitäten (Wien, Graz, Valencia) und erfolgreicher Buchautor – im März 2014 veröffentlichte er „Geld. Die neuen Spielregeln“. 

Dies ist eine Veranstaltung der AG Bildung und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit Forum Fließendes Geld

 

2016 wird Augsburgs Nachhaltigkeitsprozess, die Lokale Agenda 21 für ein zukunftsfähiges Augsburg, 20 Jahre alt. Um die Vielfalt der Aktivitäten zu zeigen, werden alle größeren öffentlichen Aktionen und Projekte dieses einen Jahres chronologisch aufgelistet.
Dies ist die Jubiläumsaktion Nr. 3.
Alle Jubiläumsaktionen finden Sie hier.

Dateien:
2016_2_2_Was_tun_Felber_Geld_wechseln_01.pdf276 K

Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Augsburg · Geschäftsstelle Lokale Agenda 21
Umweltamt der Stadt Augsburg · Verwaltungszentrum · An der Blauen Kappe 18 · 86152 Augsburg
Tel. 0821 / 324-7325 o. 7318 · Fax 0821 / 324-7323 · E-Mail: agenda@augsburg.de