"Das Ziel des GreenOffice ist die Vernetzung und Unterstützung von grünen Initiativen an der Universität Augsburg und darüber hinaus."

GreenOffice möchte für einen grünen Campus an der Uni Augsburg sorgen. Dazu vernetzt das GreenOffice engagierte Studierende, Dozierende, Interessierte und Kooperationspartner und fördert so die Umsetzung von Projekten im Bereich Nachhaltigkeit. Durch externe Projektpartner und regionale Projekte soll nachhaltiges Denken in die Gesellschaft transportiert werden. Gleichzeitig möchte Green Office Wissenschaft, Forschung und Bildung auf diesem Gebiet voranbringen. GreenOffice glaubt fest an die Synergieeffekte von Wissenschaft und Gesellschaft.

Dabei ist das GreenOffice nicht alleine. Es ist in einen internationalen Verbund von bereits mehr als 60 GreenOffices in Europa eingebunden.

Die Organisation funktioniert über verschiedene Arbeitskreise:
Der AK Projektplanung unterstützt Projekte und versucht dadurch Nachhaltigkeit an der Uni Augsburg fest zu verankern und Studis sowie auch Andere zum Nachdenken anzuregen. Diese sollen dadurch bewusster durch die Welt gehen, an Entscheidungsprozessen partizipieren und selbst aktiv die eigene Umwelt gestalten.

Der AK Extern hat als Ziel die Motivation der Akteure und das Voranbringen der Vernetzung. Die Anzahl der Partnerinnen und Partner und die Größe des Netzwerks sollen verbessert und damit der Bewusstseinswandel gefördert werden.

Der AK Intern kümmert sich um die Motivation des Teams, Informationssammlung & -verarbeitung im Team, sowie regelmäßige Treffen und die Kommunikation nach außen.

 

 

Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Augsburg · Geschäftsstelle Lokale Agenda 21
Umweltamt der Stadt Augsburg · Verwaltungszentrum · An der Blauen Kappe 18 · 86152 Augsburg
Tel. 0821 / 324-7325 o. 7318 · Fax 0821 / 324-7323 · E-Mail: agenda@augsburg.de